Geschichten aus dem Altbau

Geschichten aus dem Altbau

#49 - Besuchszeit und Unrat

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Time Code zum Beginn der neuen Geschichten

Falls ihr Folge 48 "Unglück kommt selten allein und Die Lichtung" noch nicht gehört habt, dann springt zu 31:02, denn ab da geht es direkt los mit den neuen Geschichten aus Folge 49 und ihr überspringt die Auflösung der vorherigen Folge!

ACHTUNG SPOILER - AUFLÖSUNG VON FOLGE #48

Auflösung Folge #48:

In der letzten Folge haben wir euch eine wahre und eine erfundene Geschichte erzählt. Joschs Geschichte erzählt den Fall der beiden Zwillingsschwestern Sabina und Ursula Eriksson aus dem Jahr 2008. Wie in Joschs Geschichte beschrieben, treffen die beiden sich nach fast 10 Jahren wieder und unternehmen einen gemeinsamen Spontantrip über Liverpool nach London. Dabei fallen sie den anderen Fahrgästen und einem Busfahrer negativ auf und verlassen daraufhin den Bus mit dem sie unterwegs sind. Anschließend laufen sie wie von Sinnen über die stark frequentierte Autobahn und werden angefahren. Hinzugerufenen Sanitäter verarzten die beiden verletzten Frauen anschließend. Als dann die Polizei erscheint, die zufälliger Weise von einem Kamerateam begleitet wird, kommt es zu einem erneuten Zwischenfall. Eine der Schwestern faselt etwas davon, einen der Beamten wiederzuerkennen, rennt erneut auf die Straße und wird dabei schwer verletzt. Das wurde sogar von dem Kamerateam dokumentiert. Die beiden Frauen werden anschließend getrennt voneinander in verschiedenen Krankenhäusern untergebracht. Keine von ihnen wird jedoch auf geistige Schäden untersucht. Leider. Denn Sabina leidet an einer geistigen Krankheit, die sich auf ihre Schwester übertragen lässt. "Folie à deux" (Geistesstörung zu zweit) nennt man das. Sabina ist so krank, dass sie nach der Entlassung aus dem Krankenhaus einen Menschen mit einem Messer tötet und anschließend von einer zwölf Meter hohen Brücke springt. Warum sie niemand untersuchte, obwohl sie mehrfach völlig durcheinander über eine stark befahrene Straße lief, ist nicht klar.

Nach diesen Ereignissen sahen sich die Schwestern bis heute nie wieder.

Den besagten Clip haben wir euch hier verlinkt: Bevor ihr den Clip schaut, solltet ihr wissen, dass hierbei Szenen gezeigt werden, in denen Menschen von Autos angefahren werden. Wir empfehlen euch diese Clips nur zu schauen, wenn ihr über 18 JAhre alt seid und euch stark genug dazu fühlt: https://www.youtube.com/watch?v=2MmVHUF-RAA

Christoph hat sich seine Geschichte hingegen nur ausgedacht und wollte einfach eine klassische Grusel-Hexen-Geschichte mit einem fiesen Lachen schreiben. Natürlich musste auch er dabei an den Film "Blair Witch Project" denken. Aber seien wir mal ehrlich, wer nicht?

Folge #49

In der ersten Geschichte begleiten wir die Tochter eines an Parkinson erkrankten Mannes in das Alten- und Pflegeheim "Abendsonne". Während ihres Besuchs fällt der Anwältin eine schwarze Katze auf, die durch die Gänge schleicht und es sich bei einem der Bewohner gemütlich macht. "Süß", denkt sie sich, und ist sich sicher, dass dieser flauschige Besuch den Bewohnern bestimmt guttue. Doch hat sie keine Ahnung, was hinter den Besuchen steckt und dass der Kater sich auch nicht an die offiziellen Besuchszeiten des Heims zu halten scheint.

In der zweiten Geschichte geht es um den in einem bildlich gesprochenen Saustall lebenden Messi Jakob. In Jakobs Wohnung stapeln sich Haufen von allem Unnützen und auch mit der Sauberkeit scheint es der alleinlebende Kettenraucher, der seine Essensabfälle in der Toilette herunterspült, nicht so genau zu nehmen. Gegen Abend hört Jakob plötzlich seltsame Geräusche aus der Wohnung über sich und als diese auch nicht nach mehrerem Klopfen mit dem Besen von unten gegen seine Decke aufhören, beschließt er, sich seinen Nachbarn vorzuknöpfen. Doch das, was ihn hinter der Tür seines Nachbarn erwartet, hätte sich Jakob vermutlich nicht mal in seinen schlimmsten Träumen ausmalen können.

Wir sind auf Twitch! Und zwar jeden Dienstag und Donnerstag! Ab 20:00 Uhr zocken wir live auf Twitch

Abonniere unseren Kanal damit du in Zukunft keinen Livestream mehr verpasst! Hier Abonnieren

Joine unserem Discord und lerne neue Freunde kennen! Du liebst Geschichten aus dem Altbau, schaust uns auch ab und an auf Twitch und bist ein offener und kommunikativer Mensch? Dann komm auf unserem Discord-Server und verbinde dich mit unserer Community! Tausche dich über unsere Geschichten aus, knüpfe neue Freundschaften oder verabrede dich zu einer entspannten Runde Minecraft. Discord aus dem Altbau

Wie du uns supporten kannst!

Falls du unseren Podcast finanziell unterstützen möchtet, kannst du dies auf folgenden Plattformen: Patreon und Steady.

Auf Steady und Patreon bieten wir aktuell nur diese 3 Supporterpakete an. Falls du uns einmalig und mit einem Betrag deiner Wahl unterstützen möchtest, erreichst du uns auch auf Paypal.

Jetzt neu: Du kannst auch direkt über die Spotify-App finanziell unterstützen

Unter "Geschichten aus dem Altbau - PLUS" kannst du uns monatlich abonnieren und mit einem kleinen Beitrag unterstützen, ohne auf eine andere Plattform umziehen zu müssen. Aktuell funktioniert dieser Service allerdings nur über den Webplayer

Kostenloser Support als Kunde/Kundin von Amazon Prime

Wenn du bereits den Service von Amazon Prime genießt, ist es dir erlaubt, einen Creator deiner Wahl kostenlos auf Twitch zu abonnieren und damit finanziell zu unterstützen. Hierfür musst du einfach hier dein Amazon-Konto mit deinem Twitch-Konto verknüpfen. Anschließend kannst du hier auf Abonnieren klicken und anschließend die Option "kostenlos Abonnieren" wählen

Ansonsten freuen wir uns auch sehr darüber, wenn du uns bei Instagram folgst oder uns auf iTunes eine Bewertung schreibst!

Dein Koro Gutscheincode: Klicke auf unsere Landingpage, nutze im Checkout unseren Gutscheincode "GADA" (Groß- und Kleinschreibung geht beides) und spare 5% auf deinen gesamten Warenkorb!

www.korodrogerie.de


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.